Beglaubigungen - Ihr Notariat im Kanton Zürich ist auch Grundbuch- und Konkursamt und Ihr Spezialist für Fragen des Grundeigentums, Ehe- und Erbrechts, in Konkursen und in weiteren Bereichen.
www.zh.ch
Ihre Notariate im Kanton Zürich
HomeIhr Notariat

Offene Lehrstellen

Download

Gesetzestexte

Links

Sitemap / Gesamtverzeichnis

Kontakt

Notariat
Wählen Sie Ihr Notariat >

Struktur:
Notariat
Inhaltsübersicht
Beglaubigungen
Apostille / Überbeglaubigung
Gebühren
Bürgschaften
Eidesstattl. Erklärungen
Ehegüterrecht
Erbrecht
Gleichgeschlechtliche Paare
Gesellschaftsrecht
Grundstückgeschäfte
Stiftungen
Verlosungen
Vorsorgeauftrag

Begriffe im Glossar:
- Auszug
- Beglaubigung
- Gebühren
- Gesellschaft
- Notariat

Seite drucken >

 
Sie sind hier:   Home > Notariat > Beglaubigungen
Beglaubigungen

Es gibt folgende Arten von Beglaubigungen, die Ihnen Ihr Notariat gerne ausstellt:

  1. Beglaubigungen von Unterschriften

    Mit der amtlichen Beglaubigung wird die Echtheit einer oder mehrerer Unterschriften auf einem Dokument bestätigt. Die Unterschriften sind entweder beim Notariat zu leisten oder beim Notariat zu anerkennen. Die Beglaubigung sagt nichts über den Inhalt des unterzeichneten Dokumentes aus, z.B. ob der Unterzeichnende mit dem Inhalt einverstanden ist oder nicht. Dies im Unterschied zu der öffentlichen Beurkundung eines Vertrages oder einer Erklärung.

    Unterzeichnen Sie Ihr Dokument im Namen einer im Handelsregister (www.hrazh.ch) eingetragenen Gesellschaft (AG, GmbH, Genossenschaft etc.) können wir auf Wunsch auch Ihre Zeichnungsberechtigung in der Beglaubigung gegen eine zusätzliche Gebühr bestätigen. Betrifft die Beglaubigung eine Gesellschaft mit Sitz ausserhalb des Kantons Zürich, haben Sie uns dazu einen aktuellen Original-Handelsregisterauszug vorzulegen.

    Diejenige Person, welche ihre Unterschrift beglaubigen lassen will, hat persönlich beim Notariat vorzusprechen und sich mit einem der folgenden Ausweispapiere auszuweisen:
     
    • Pass
    • Identitätskarte
    • Ausländerausweis
      (Führerausweis genügt nicht)

    Vergessen Sie nicht, das Dokument, auf welchem die Beglaubigung angebracht werden soll, mitzunehmen.

    Auf allen Notariaten im Kanton Zürich werden die Beglaubigungen auch in französischer, italienischer und englischer Sprache erstellt. Einige Notariate verfügen über weitere Fremdsprachenkenntnisse. Erkundigen Sie sich vorgängig bei Ihrem Notariat. 

  2. Beglaubigungen von Kopien

    Gerne erstellen wir für Sie eine Kopie eines uns vorgelegten Original-Dokumentes und bestätigen die Übereinstimmung der Kopie mit dem Original. Kopien eines kopierten Dokumentes können nicht beglaubigt werden. Bitte bringen Sie daher nur Original-Dokumente mit.
     
  3. Beglaubigungen von Abschriften, Auszügen, Fotografien, sowie zur Sicherung des Datums

    Weiter bestätigen wir Ihnen die Übereinstimmung von Abschriften und Auszügen aus Original-Dokumenten, die Identität von Personen auf Fotografien und nehmen die Sicherung des Datums auf einem uns vorgelegten Dokument vor.

Wer erstellt eine Beglaubigung?

Beglaubigungen können auf jedem Notariat im Kanton Zürich während der offiziellen Büroöffnungszeit ohne Voranmeldung vorgenommen werden. Nehmen Sie je nach Art der Beglaubigung die aufgeführten Ausweise, Dokumente und Unterlagen mit.

 
© 2016 Notariatsinspektorat des Kantons Zürich (Rechtliche Hinweise) Realized by Mirabit GmbH Stand: 02.11.2003, 21:39 Uhr Top