Die Stockwerkeigentümergemeinschaft - Ihr Notariat im Kanton Zürich ist auch Grundbuch- und Konkursamt und Ihr Spezialist für Fragen des Grundeigentums, Ehe- und Erbrechts, in Konkursen und in weiteren Bereichen.
www.zh.ch
Ihre Notariate im Kanton Zürich
HomeIhr Notariat

Offene Lehrstellen

Download

Gesetzestexte

Links

Sitemap / Gesamtverzeichnis

Kontakt

Grundbuch
Wählen Sie Ihr Notariat >

Struktur:
Stockwerkeigentum
Merkmale des Stockwerkeigentums
Stockwerkeigentumsbegründung
Sonderrecht
Aufteilungsplan-Beispiel
Grundstückbeschrieb Stockwerkeinheit
Eigentümerspalte gemeinschaftliches Grundstück
Stockwerkeigentümergemeinschaft
Stockwerkeigentümerversammlung

Begriffe im Glossar:
- Betreibung
- Juristische Person
- Klage erheben
- Stockwerkeigentum

Seite drucken >

 
Sie sind hier:   Home > Grundbuch > Allgemein > Stockwerkeigentum > Stockwerkeigentümergemeinschaft
Die Stockwerkeigentümergemeinschaft

Die Stockwerkeigentümergemeinschaft entsteht, sobald das Stockwerkeigentum im Grundbuch eingetragen ist und nicht sämtliche Stockwerkeigentumsanteile demselben Eigentümer gehören. Ihr Zweck ist es, das gemeinsame Grundstück zu nutzen, zu verwalten und erhalten sowie die dazu nötigen Verfügungen vorzunehmen. Es muss jedoch klargestellt werden, dass die Stockwerkeigentümergemeinschaft keine juristische Person ist. Ihre Vermögens- und Handlungsfähigkeit besteht nur bezüglich der Verwaltung des Grundstücks.

Vermögen

Für die im Rahmen der Verwaltung notwendigen Handlungen kann die Gemeinschaft in eigenem Namen Vermögen erwerben. Der Vorteil eigener Vermögensbildung besteht vor allem darin, dass anfallende Verwaltungskosten unmittelbar durch vorhandene liquide Mittel gedeckt werden können. Meist wird zu diesem Zweck ein Verwaltungsfonds und ein Erneuerungsfonds eingerichtet.

Betreibungs- und Prozessfähigkeit

Die Gemeinschaft der Stockwerkeigentümer kann unter ihrem Namen klagen und betreiben sowie beklagt und betrieben werden (Art. 712l Abs. 2 ZGB).

Haftung

Für die im Rahmen der gemeinsamen Verwaltung eingegangenen Verpflichtungen ist die Stockwerkeigentümergemeinschaft haftbar. Das unmittelbare Haftungssubstrat bildet das Gemeinschaftsvermögen. Eine unmittelbare Haftung der einzelnen Stockwerkeigentümer besteht nicht.

Organe

Das einzige gesetzliche Organ der Stockwerkeigentümergemeinschaft ist die Versammlung der Stockwerkeigentümer (Art. 712m ff. ZGB). Ein Verwalter (Art. 712s und 712t ZGB) wird nur durch Versammlungsbeschluss oder allenfalls durch den Richter (Art. 712q Abs. 1 ZGB) bestellt.

 
© 2014 Notariatsinspektorat des Kantons Zürich (Rechtliche Hinweise) Realized by Mirabit GmbH Stand: 02.11.2003, 21:34 Uhr Top